Intensivmediziner

Im Krankenhaus gehören Intensivstationen zu den Stationen mit dem höchsten Bedarf an medizinischen Gasen pro Patient: Die Versorgung mit medizinischem Sauerstoff und Atemdruckluft über die zentrale Gasversorgung ist Standard – bei vielen Patienten ist die Beatmung während der Intensivpflege überlebenswichtig.

Eine respiratorische Insuffizienz kann sowohl der Grund für die Einlieferung auf die Intensivpflegestation sein, als auch die Folge einer Operation oder Narkose. Unabhängig von der Ursache: Bei der kontrollierten (mandatorischen) Beatmung und der unterstützten (augmentierten) Spontanatmung ist die Wahl der passenden Methode und der richtigen Sauerstoffkonzentration von vitaler Bedeutung, um beatmungsinduzierte Lungenschäden zu vermeiden.

Air Liquide Medical versorgt Intensivmediziner und Notfallmediziner zuverlässig mit medizinischer Atemdruckluft. Medizinischen Sauerstoff liefern wir – je nach Bedarf – in Gasflaschen oder tiefkalt verflüssigt im Tank. Auch medizinisches Lachgas für die Narkose oder die Analgosedierung können Sie von Air Liquide Medical beziehen, ebenso wie medizinisches Stickstoffmonoxid, das beispielsweise nach Inhalation mit seinen vasodilatatorischen Eigenschaften das pulmonale Gefäßsystem erweitert.

Folgende Themen und Produkte könnten Sie interessieren

Kontaktieren Sie uns

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder benötigen Sie weitere Informationen?

Schreiben Sie uns

Wir werden uns in weniger als 48 Stunden bei Ihnen zurückmelden.

Rufen Sie uns an

Montag - Donnerstag : 7:30 - 17:00
Freitag : 7:30 - 15:30